Schädling oder Nützling?

Bevor über mögliche Maßnahmen gegen Schädlinge nachgedacht wird, sollten Sie sich Klarheit darüber verschaffen, ob es sich überhaupt um einen Schädling handelt. Die nachfolgenden Tiere erwecken oft fälschlicherweise den Eindruck, dass sie zum Ungeziefer gehören – dabei sind sie für die Landwirtschaft absolut harmlos.

Feuerwanze

Der Name hört sich gefährlicher an, als das Tier tatsächlich ist. Erkennungsmerkmal ist das stechend rote Rückenschild der Feuerwanze. Dieses Insekt wird etwa einen Zentimeter groß und hält sich gerne in der Nähe von Linden oder Malvengewächsen auf. Typischerweise findet man die Feuerwanze in großen Gruppen. Was auf den ersten Blick bedrohlich für unseren Anbau wirkt, ist tatsächlich nur ein harmloser Bewohner.

Kellerassel

Kellerasseln gelten häufig noch immer als ungebetene Gäste, dabei sind sie sogar Nützlinge. Abgestorbene Pflanzenteile und weiteres organisches Material wandeln die kleinen Helfer in wertvollen Humus um. Anders sieht es in geschlossenen Kellerräumen aus: Hier wird die Kellerassel schnell zum Schädling und macht sich über gelagertes Obst und Gemüse her. Auf freiem Feld tut sie das nur selten. Für die Bodengesundheit in der Landwirtschaft hat die Kellerassel großen Nutzen.

Schlupfwespe

Die Schlupfwespe schreckt durch ihren verhältnismäßig großen Stachel ab. Diesen nutzt das Insekt jedoch nur, um andere Insekten anzustechen, z.B. Blattläuse, Mottenschildläuse oder Lebensmittelmotten. In der Landwirtschaft wird die Schlupfwespe daher seit vielen Jahrzehnten zur Schädlingsbekämpfung eingesetzt. Dort, wo auf chemische Pflanzenschutzmittel verzichtet wird, tragen sie einen wertvollen Teil dazu bei, dass sich unbeliebte Schädlingsarten nicht übermäßig vermehren.

Schädlinge effektiv bekämpfen

In der Landwirtschaft kommt es ohne besondere Vorkehrungen zum Schädlingsbefall. Bei der Bekämpfung sollten Sie darauf achten, dass diese effektiv und vor allem tierschutzgerecht abläuft. In unserem Shop finden Sie eine Vielzahl effektiver Werkzeuge und Fallen, um den Schädlingen den Kampf anzusagen. Von der Bremsenfalle über den Wühlmausvertreiber bis hin Fliegenvernichtern finden Sie für Ihr Problem die passende Lösung.

© Kare1501 – stock.adobe.com

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.